gutes team

  • hi könntet ihr mir ein team für den anfang und für das wietere spiel empfehelen spiel aber f2p das ist mein team

    und das sind meine chars

  • Hey, am Anfang machst Du nicht viel verkehrt, wenn Du erstmal mit den Figuren spielst die Dir liegen. Die vielen Mechaniken werden Dir nach und nach erklärt. In den Dungeons steht dann auch immer dabei, welche Stufe und welches Element ein Charakter aus dem Team haben sollte.


    Mein Haupt-Team besteht aus der Hauptfigur, Amber, Lisa und Noelle. Und damit komme ich super zurecht. Wenn Du keine Schwierigkeiten hast solltest Du Dich erst später mit dem Team-Building beschäftigen. :)

  • Tatsächlich ist es wohl so, dass du f2p völlig gut im Spiel klar kommst. Du musst keine Charaktere ziehen. Das Spiel rüstet dich eigentlich mit den wichtigsten Eigenschaften (Nah/Fernkampf/Caster/Mage) und Elementen aus. Hauptstory spielen und du hast ein sehr gut funktionierendes Team schon sehr früh im Spiel zusammen.

    Ansonsten kann ich mich meinem Vorgänger anschließen, dass du dir um eine genaue Teambildung erstmal keine Gedanken machen brauchst.

    ~* Inazuma MAIN *~

    | Eula | Xingqiu | Kazuha/Albedo | Jean |

    ***

    ~* Inazuma EXPLORATION *~

    | Aether (Elk) | Xingqiu/Bennett | Kazuha | Albedo |

    ~* Rabenstern ~ AR56 *~

  • Da du ja immer mehr chars bekommen wirst würde ich dir empfehle sich auf zwei festzulegen. Xangling ist natürlich ein sehr starker Support für viele andern chars und Lisa ist garnicht übel mit ihr zusammen. als DPS würde ich dann Lisa halten aber noch voll Leveln. Genauso wie Amber die im Tausch. Und der Main ist immer okay bis stark.

  • Da du ja immer mehr chars bekommen wirst würde ich dir empfehle sich auf zwei festzulegen. Xangling ist natürlich ein sehr starker Support für viele andern chars und Lisa ist garnicht übel mit ihr zusammen. als DPS würde ich dann Lisa halten aber noch voll Leveln. Genauso wie Amber die im Tausch. Und der Main ist immer okay bis stark.

    achso ich habe das team aktualisiert sry aber trotzdem danke