Was ist das Gacha-Spielmodell?

  • Gacha-Spiele sind Videospiele, die die Gacha-Mechanik (Kapselspielzeugautomaten) umsetzen. Somit ähnelt Gacha der Beutebox. Gacha veranlasst die Spieler dazu, Spielgeld auszugeben, um einen zufälligen virtuellen Gegenstand zu erhalten. Bei den meisten der Spiele, die Gacha integrieren, handelt es sich um kostenlose Handyspiele, bei denen der Gacha als Anreiz dient, Geld aus der realen Welt auszugeben.


    Das Gacha-Spielmodell verbreitete sich in den frühen 2010er Jahren, wobei das Modell vor allem in Japan besonders gut angenommen wurde. Fast alle Handy-Spiele mit dem höchsten Umsatz in Japan verwenden es und es ist zu einem integralen Bestandteil der japanischen Handy-Spielkultur geworden. Außerhalb Japans gewinnt der Spielmechanismus ebenfalls an Popularität und ist in verschiedenen chinesischen und koreanischen Spielen enthalten.


    maxresdefault.jpg

    Wie funktioniert das Gacha-Spielmodell?

    In diesen Spielen, die Gacha enthalten, gibt es in der Regel zahlreiche Charaktere, Karten oder andere Gegenstände, die die Spieler erhalten könne. Die meisten davon sind nur über einen "Gacha"-Mechanismus erhältlich. Dies ermöglicht es den Spielern, den Gacha (analog zu einem Spielautomaten oder Rouletterad) mit einem bestimmten Betrag an Spielwährung zu "ziehen" oder zu "drehen", wodurch der Spieler einen zufällig ausgewählten Charakter, eine Karte oder einen anderen Gegenstand erhält. Manchmal sind die Gacha begrenzt, so dass bestimmte Preise nur innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens für ein bestimmtes Ereignis erzielt werden können. Da einige der Belohnungen eine geringere Chance haben, aufzutauchen, müssen die Spieler den Gacha in der Regel viele Male drehen, bevor sie das gewünschte Ergebnis erhalten.


    In vielen Spielen sind Gacha für die Spieler unerlässlich, um im Spiel voranzukommen. Die Spieler können kostenlose oder vergünstigte Gachas erhalten, müssen aber bezahlen, um mehr zu erhalten. Diese Spiele können auch verschiedene Stufen von Gacha-Pulls aufweisen, die unterschiedliche Belohnungen geben.


    Das Modell des Gacha wurde sowohl mit dem der Sammelkartenspiele als auch mit dem des Glücksspiels verglichen.

    Welche Typen des Gacha gibt es?

    • Complete gacha
    • Box gacha
    • Redraw gacha
    • Consecutive gacha
    • Step-up gacha
    • Open versus closed gacha
    • Discounted gacha

    Gacha in Free2Play-Spielen

    Spieleentwickler haben Gacha als eine großartige Free-to-Play-Monetarisierungsstrategie gelobt. Die meisten Entwickler, die hauptsächlich mit Free-to-Play-Spielen arbeiten, empfehlen, Gacha in das Spiel zu integrieren, beginnend mit dem Konzept für maximales Monetarisierungspotenzial.


    Es ist diskutiert worden, wasan Gacha viele Spieler so süchtig macht. Einige glauben, dass Gacha-Spiele auf dem angeborenen Jäger-Sammler-Instinkt beruhen, den die Menschen haben, um Gegenstände zu sammeln, sowie auf dem Wunsch, einen Satz zu vervollständigen. Andere glauben, dass es einfach die Nachahmung des Nervenkitzels des Glücksspiels ist, die die Spieler immer wieder zurückbringt.


    Quellen: https://en.wikipedia.org/wiki/Gacha_game, https://en.wikipedia.org/wiki/Microtransaction