[DE | GUIDE] Monster Guide zum neuen Abyss 12 [inkl. Resistenzen] (Version 1.3)


  • Version 1.3 brachte nicht nur tolle neue Events, sondern auch eine Änderung zum Gewundenen Abgrund. Nach meinen Guides zu den Änderungen in Version 1.2 vom Gewundenen Abgrund Ebene 9-12 (findet ihr: hier) und den Ebenen 5-8 (hier) möchte ich natürlich auch auf die neue Ebene 12 eingehen. Dieses Mal auch mit größerem Augenmerk auf die Gegner selbst, da der neue Abyss 12 sich ein bisschen wie ein kleiner Bossrush anfühlt.


    (Für eine konkrete Übersicht, wie die Infografiken zu lesen sind, schaut bitte am Ende des Guides nach!)


    Eine Übersicht des Inhalts findet ihr hier:


    Der Beitrag wurde im Offiziellen Forum von Genshin Impact vom User @Ryden_Re geschrieben und mit seiner erlaubniss durfte ich den hier für euch nochmal posten.

    Original Post ist hier zu finden ---> https://www.hoyolab.com/genshin/article/206017

  • Vorbereitung und Generelles


    Generell gilt wie bei der Vorbereitung für Abyss Ebene 9-12 in der vorigen Rotation ähnliches: Vor Abenteuerrang 40, eher 45, wird das meistern des neuen Abyss 12 schwer bis unmöglich. Eure beiden DPS Units sollten Level 80 besitzen und gute Artefakte, eure Supports mindestens Level 60 mit Aufstiegsstufe 4 sein. Vernünftige Artefakte sind dabei für die Supports mit guten Mainstats auf Stufe 12 und höher, für


    An Schilden zum Brechen gibt es dieses Mal wenig zu beachten, lediglich die Cryo Cicin Zauberin in Raum 2 Hälfte 1 benötigt einen Pyro Charakter, um ihr Kryo-Schild zu brechen. Das sollte allerdings nicht euer Main-DPS sein, da ihr ansonsten weniger Schaden an einer der Geo Drachenechse in Raum 1 verursacht, die sich selbst mit einem Pyro Element versieht (mehr dazu in der Strategie zu Ebene 12). Xiangling als Pyro Support Charakter (oder auch DPS als Möglichkeit) reicht daher voll aus, um das Schild zu brechen und nicht zu viel Schaden einzubüßen.


    Natürlich sollte euer Team balanciert aufgestellt sein: Der neue Abgrund 12 ist deutlich schwerer als der letzte, da die Gegner viel Schaden austeilen und auch teilweise durch Angriffe verzögerte oder permanenten Schaden anrichten. Charaktere, die euch Schilde geben (z.B. Zhong Li oder Diona) sowie solide Heiler sind sehr zu empfehlen, und auch die sonst als teilweise nicht optimal bezeichneten Qiqi und Barbara, die nicht viel außer Heilung mitbringen, sind hier sehr praktisch, da die Gegner euch große Teile eurer Gesundheit in wenigen Combos abziehen können - bevor ihr für die hohe Zahl an Sternen geht, steht natürlich der erste Durchlauf im Vordergrund, um die Ebene zu meistern. Nicht zu sterben hat der die höchste Priorität!


    Alles verstanden? Dann auf in Ebene 12!

  • Abgrund Ebene 12


    format,png


    Raum 1 wartet direkt mit der vermeintlich größten Herausforderung auf - jeweils zwei Geo-Drachenechsen. Viele Spieler haben gegen wenige bis keine dieser Gegner bis dato gekämpft, da sie auch noch recht neu sind, können also den meisten Spielern große Probleme bereiten. Ihre Angriffe sind schnell, sie greifen kerne mit Combos an und betäuben euch für kurze Zeit, sodass ihr nicht ausweichen könnt, und haben Elementar-Angriffe, die euch auch in den Pausen Probleme bereiten. Alle 4 Geo-Drachenechsen nehmen jeweils ein Element auf, das ihnen nicht nur Fähigkeiten gibt, sondern sie auch gegen das jeweilige Element resistenter macht.


    Durch Pyro kommt beim Sprungangriff ein AoE Effekt dazu, die Klauenangriffe machen Pyro-Schaden, und die Stacheln, die aus dem Boden erscheinen, verursachen kleine Pyro Explosionen.

    Durch Electro werden nach verschiedenen Angriffen Elektro-Orbs ausgesendet, die durch die Gegend fliegen und euch Schaden verursachen, wenn sie euch treffen, ansonsten aber einfach verschwinden.

    Durch Hydro werden Sprungangriff AoE und Klauenangriffe mit Hydro versehen, und der Spieler kann mit einem Hydro Marker versehen werden, der nach kurzer Zeit Hydro Schaden verursacht, aber ausgewichen werden kann.

    Kryo versieht ähnlich wie Pyro seine Angriffe mit dem Kryo Element, und lässt kleinere Spots auf dem Boden erscheinen, die Kyro Schaden verursachen, wenn man sie berührt.


    Passt also aufgrund der erhöhen Resistenzen auf, wen ihr mitnehmt, und lasst Geo Charaktere am besten zuhause, wenn möglich, da die Echsen eine 50% Geo Resistenz besitzen. Auch physische Charaktere haben es dank 30% Resistenz schwer. Passt zudem auf, welche Elemente ihr in welches Team packt, um die Echsen nicht mit ihrem eigenen Element bekämpfen zu müssen. Alle Resistenzen findet ihr auch noch einmal in der Sektion "Monster Informationen".


    Schilde sind gegen diese Gegner sehr zu empfehlen, um den Terrain-Schaden (z.B. durch die Spots auf dem Boden oder die AoE Angriffe) abzuwehren und nicht so schnell gegenheilen zu müssen, außerdem müsst ihr dann weniger ausweichen und habt vermutlich mehr Ausdauer parat.

    Ansonsten gilt hier das Monster-Hunter Prinzip, wie ich es gerne nenne: Macht euch mit den Angriffspattern der Gegner vertraut und testet erst einmal aus, wie die Gegner sich behalten, um im richtigen Moment eure Ultis und Dodges einzusetzen, um den nervigsten und stärksten Angriffen zu entgehen. Das mag Anfangs zwar weniger verlockend sein als einfach voll draufzugehen, wird euch aber früher oder später zu Erfolg führen.



    Raum 2 ist sehr straight forward - die Fatui sind schwach gegen physischen Schaden (-20% Resistenz) und haben offensiv nichts überraschendes zu bieten, sodass ihr gegen sie wie gewohnt kämpfen könnt. Bereitet euch am besten gut auf Raum 3 vor, indem ihr eure Chars auf hohe Gesundheit bringt und eure Ults vorbereitet.



    Raum 3 ist dann schon wieder kniffliger. Auch hier gilt wieder: Physische Kämpfer sind nur bedingt zu empfehlen, da die Ruinenkolosse und Wächter 70% Resistenz haben und ihr so deutlich geringeren Schaden verursacht. Habt ihr starke Element-DPS, nehmt bevorzugt diese mit.

    In Hälfte 1 empfehle ich gegen die Ruin Guards zumindest einen Bogen Charakter, um sie zu betäuben. Zudem wird durch die Geo Aura, die um einen Ruin Guard herum ist, Fernkampf in meinen Augen vom Spiel her sowieso nahegelegt, da sie in einem rechteckigen Bereich Schaden zufügt, der sich schnell summieren kann. Geht ihr hier also in den Nahkampf, achtet darauf oder verwendet Schilde, um euch zu schützen. Generell ist es empfehlenswert, die Ruin Guards nicht gleichzeitig, sondern abwechselnd zu betäuben, da ihr so weniger auf deren Angriffe achten müsst, und immer auf einen der Wächter draufgehen könnt.

    Gegen die Ruinenkolosse gilt ähnliches: Offenbaren sich die Schwachstellen an deinen Beinen, brecht sie und betäubt den Ruinenkoloss danach mit einem gezielten Kopfschuss. Die Eisklauenaura ist nervig, weil ihr sie im Eifer des Gefechtes schnell übersehen könnt, lässt sich aber mit einem Schild oder schnellen Sprint vorher abwenden, und da die Kolosse nicht so schnell hintereinander angreifen, als dass ihr dagegen heilen könntet, lässt sich der Schaden der Klaue besser einstecken als z.B. im ersten Abyss 12-3.


    Ein Bonus: Frost-Effekte eignen sich gegen die Wächter und Kolosse besonders gut, um ihre Aktivitäten zu kontrollieren und sie an Ort und Stelle einzufrieren, wenn sie zusammenstehen, um mit Flächenangriffen beiden Schaden zufügen zu können. Ganyu ist hierfür bestens geeignet, falls ihr sie also habt, zögert nicht, sie mitzunehmen!


    Weitere Monster Infos findet ihr in der folgenden Sektion. Ansonsten habt ihr alles in der Hand, um den neuen Abyss zu meistern - und wenn ihr an den 9 Sternen verzweifelt: Keine Bange, das ist auch für viele Leute, die sich im "Endgame" befinden sehr schwer, und erfordert höchstes Investment in eure Charaktere, gute Spielfähigkeiten und auch Spielglück!

  • Erläuterungen zu den Infografiken


    format,png


    format,png


    Ich hoffe, der Guide hat euch geholfen, den Abyss besser anzugehen oder vielleicht gar zu meistern. Für detaillierte Teamempfehlungen reicht der Platz hier nicht, und es kommt natürlich auch immer auf eure Charaktere an, die ihr zur Verfügung habt. Aber mit diesen Infografiken solltet ihr alle wichtigen Informationen zum Abgrund haben, viel Erfolg beim Versuchen! :>

  • BigFatJoe

    Hat das Thema freigeschaltet